Sonntag, 5. April 2020
Danke an alle fleißigen Hände, die dabei waren als die vielen Blumenzwiebeln im Gartenfriedhof verteilt wurden.

Es hat sich sehr gelohnt. Sieht es nicht wunderschön aus.

Auch ein Blick auf die besonderen Grabstätten macht deutlich, welches Kleinod wir hier haben. Eine umfassende Dokumentation

zu Grabmalen finden Sie hier:   http://gartenfriedhof.de/Gartenfriedhof/Grabmalliste_mit_Richter.pdf 

Heute erstrahlt das Kreuz besonders schön im Sonnenlicht


Heute war die Polizei sogar mehrmals auf dem Gartenfriedhof und hat die Nutzer angesichts des coronabedingten Versammlungsverbotes und des Abstandsgebotes verwarnt. Kaum war sie weg, rottete man sich wieder zusammen (nicht ganz so krass und zahlreich wie in Vor-Corona-Zeiten)

Freitag, 3. April 2020
Liebe Freundin, liebe Freunde des Gartenfriedhofs,
heute war ein besonderer Tag: Das nach altem Vorbild restaurierte Giebelkreuz über dem Altar der Gartenkirche wurde angeliefert und montiert.

Viele Zuschauerinnen und Zuschauer waren gekommen, um diesem Ereignis beizuwohnen – in Coronazeiten nicht einfach.

Die Polizei hatte die Zusammenkunft von ca. 20 Personen, die alle den gebotenen Sicherheitsabstand einhielten, rasch bemerkt
und drohte damit, die Versammlung aufzulösen.
(Seltsam nur, dass die Nutzerinnen und Nutzer auf dem Gartenfriedhof sich täglich ungestört zu Gruppen und Grüppchen einfinden können, meist ohne Sicherheitsabstände zu respektieren.)
Die Zuschauenden zerstreuten sich nach der polizeilichen Intervention auf den Gehwegen diesseits und jenseits der Marienstraße.
Um 12.20 Uhr wurde das Kreuz begleitet von Glockenklang und Glockenschwang von einem Behelfskran emporgezogen,
und eine Stunde später war es auf dem Dachgiebel über dem Altarraum fest installiert.
Es sieht wunderschön aus. Bei Sonnenschein leuchtet die goldene Kugel. 

Lieber Herr Dohrmann, Glückwunsch und Hochachtung für die gelungene Aktion – wenn es auch ein wenig länger dauerte als geplant.

Solange die Bäume noch kein Laub tragen ist es gut zu sehen.
 

Der Gartenfriedhof macht sich prächtig, es blüht und grünt;
die Zahl der Nutzer*innen bleibt überschaubar – aber ohne strenges Einhalten von Kontaktverbot und Abstandsgebot.

Diese Zaunlücke musste sehr lange auf eine professionelle Schließung warten.
Aber jetzt ist es gelungen. Das Loch ist dicht.